NEWS ++ NEWS ++ NEWS ++ NEWS ++ NEWS

news-image
11.02.2016 – Für die besten Achter sind Preisgelder von bis zu 1000 Euro möglich....  »mehr
07.01.2016 – „Es wächst zusammen, was zusammen gehört", so der erste Kommentar des RBL-Managers Boris Orlowski. Der Deutsche Ruderverband hat sich zu Beginn des Jahres...  »mehr
news-image
18.12.2015 – Während sich die Mannschaften der Ruder-Bundesliga im „Winterschlaf" befinden und nach den Strapazen der vergangenen Saison ihre Kräfte wieder auftanken, wurde...  »mehr
news-image
18.09.2015 – Der Männerachter der „Frankfurter RG Germania 1869" hat in der „PRODYNA Ruder-Bundesliga" in der Saison 2015 die meisten Einzelsiege eingefahren und wurde beim...  »mehr
news-image
18.09.2015 – Der neue RBL-Manager Boris Orlowski zieht eine positive Bilanz! Nach der Saison ist vor der Saison – Vorbereitungen laufen bereits! ...  »mehr

LIZENZIERUNGSVERFAHREN ZUR RUDER-BUNDESLIGA 2016 STARTET


Die Ruder-Bundesliga (RBL) startet in die 8. Saison und wird auch in diesem Jahr wieder spannende Rennen in der stärksten Sprint-Liga der Welt austragen. Sie wird 2016 erstmals von der Vermarktungs-GmbH des Deutschen Ruderverbands durchgeführt. „Wir freuen uns, dass die RBL in diesem Jahr unter dem Dach des DRV veranstaltet wird. Die Ruder-Bundesliga ist ein starkes Format mit dem wir Hochleistungssport für alle anbieten, die in Vereinen rudern und unseren Sport nicht nur zur Freizeitgestaltung ausüben sondern um Höchstleistungen kämpfen und sich mit anderen Spitzenteams messen wollen. Die 350-Meter-Sprintstrecke, auf der gerudert wird, ist vor allem für Zuschauer und Medien hoch attraktiv", so Dag Danzglock, stv. Vorsitzender des DRV. „Unser Verband ist sehr breit aufgestellt und wir haben deutschlandweit Spitzenvereine, die Rudersport auf Topniveau betreiben und unterstützen. Die Liga wird deshalb auch 2016 wieder ein spannender Kampf um die besten Vereinsachter in Deutschland."

Der Liga-Start wird am 28.05.2016 in Frankfurt stattfinden. Als weitere Renntage für die Liga-Saison 2016 sind bisher

  • Münster (18.06.2016),
  • Berlin (09.07.2016),
  • Leipzig (27.08.2016) und
  • Hamburg (17.09.2016) vorgesehen.

Die Lizenzen können ab sofort beantragt werden. Alle Unterlagen sind unter www.rudern.de/bundesliga hinterlegt (und auch am Ende dieser Meldung angehängt).
Meldeschluss ist der 31.03.2016.